FIRMEN PROFIL

Bei Forderungseintreibungen bevorzugen wir eine aussergerichtliche Vereinbarung, die die schnellste und gleichzeitig billigste Art und Weise der Forderungseintreibung im geschäftlichen Bereich darstellt. Unseren Kunden bieten wir komplexe Dienstleistungen von aussergerichtlichem Inkasso über Durchführung von Gerichsverhandlungen bis zum Vollstreckungsverfahren. Unser Schwerpunkt liegt vorwiegend auf Gerichtseintreibung in Österreich und in Deutschland; wir verfügen allerdings über Vertragspartner im ganzen Gebiet der Slowakei. Die wichtigste Information ist es, dass wir eine individuelle Lösung bevorzugen, die uns den Erfolg bei Klienten gewährleistet.

Im Gegensatz zu Anwaltskanzleien legen wir Wert auf aussergerichtliche Forderungseintreibung, wobei unser Personal dafür speziell geschult ist. Bei unserer aktiven Tätigkeit mit Forderungseintreibungen machen wir Druck auf unsere Kunden, damit sie grösstmöglich präventive Vorkehrungen bzgl. der Forderungen treffen um dadurch die ausfallenden Zahlungen zu vermeiden. Da eine Prävention ständig billiger als eine Problemlösung ist, werden wir Ihnen solche Ratschläge erteilen , damit Sie wissen wie Sie sich zu verhalten haben, damit Ihnen in Zukunft keine „verlorene“ Forderungen entstehen.

Für unsere Kunden bieten wir unter einem Dach:
a) aussergerichtliche Forderungseintreibung
b) gerichtliche Forderungseintreibung
c) Forderungseintreibung im Vollstreckunsverfahren

Sofern Sie uns eine nähere Definition Ihrer Forderungen übermitteln, werden wir für Sie Ihre Schuldner für einen individuell ausgehandelte Gebühr innerhalb von 14 Tagen überprüfen, Ihnen einen Bericht über die Erfolgsaussichten der Forderungseintreibung verfassen und Ihnen Vertragsentwurf zukommen lassen.

SERVICE

• Vorbereitung und Übernahme der Vertretung
• Verhandlung mit Mandanten
• Ausfertigung von Mahnungen und deren Zustellung
• Verhandlung mit Schuldner über Art und Weise der Befriedigung des Gläubigers
• Ausfertigung einer schriftlichen Vereinbarung über Schuldanerkenntnis und über Ratenzahlung
• Abschluss vom aussergerichtlichen Vergleich
• Inkasso
• Instrumente zur Forderungssicherung
• Weitergabe der Forderungseintreibung gegen den ausländischen Schuldner an den ausländischen Geschäftspartner
• Umgehende Erteilung der Informationen über den aktuellen Stand der Forderungseintreibung

 

  

 
Vorgehensweise bei Forderungseintreibung

1. Übersenden Sie uns eine nähere Definition ihrer Forderungen
Die Liste Ihrer Schuldner – Spezifikation ihrer Forderung hat eine genaue Bezeichnung, Anschrift, Firmenbuchnummer des Schuldners, Rechnungsnummer, Fälligkeit und den Schuldbetrag zu beinhalten. Wir begrüssen auch eine kurze Beschreibung vom Geschäftsfall und dem aktuellen Rechtsstand, die Übermittlung der Korrespondenz mit dem Schuldner bzw. seine Kontaktdaten.
Bei titulierten Forderungen übersenden Sie uns bitte auch eine Kopie des Zahlnugsbefehls bzw. einer anderen Gerichtsentscheidung. Diese Forderungen werden in enger Zusammenarbeit mit Exekutionsämtern eingetrieben. Der Forderungsbetrag sollte mindestens 3.000,- EUR betragen.

2. Sofern Sie uns eine nähere Definition Ihrer Forderungen übermitteln, werden wir für Sie Ihre Schuldner für einen individuell ausgehandelte Gebühr innerhalb von 14 Tagen überprüfen, Ihnen einen Bericht über die Erfolgsaussichten der Forderungseintreibung verfassen und Ihnen Vertragsentwurf zukommen lassen.

3. Vetrag und die Provision – wir betreiben die Forderungen aufgrund eines Mandantenvertrages und aufgrund einer Vollmacht. Einen Anspruch auf Provision haben wir nur im Erfolgsfall. Die Höhe der Provision richtet sich an der vollgestreckten Summe und hängt im Einzelnen von der Bonität des Schuldners ab.

KONTAKT



KONTAKTFORMULAR
TEL. NUMMER

+43 676 571 46 45